Authors & Friends

On this page I listed people and authors to whom I have a relation. Either they were co-authors of one of the books presented on this side or we were in contact for other reasons, mainly about “desert related” subjects.

Please check out the books and publications of these authors and friends of mine.

Jaeger, Kurt J.

Kurt J. Jaeger wurde in Aarau, Schweiz, geboren. Er absolvierte eine Lehre als Schlosser und anschließend eine Ausbildung zum Flugzeugmechaniker. Gleichzeitig begann er seine Pilotenausbildung bis zum Linienpiloten und holte sich fliegerische Erfahrung ab 1960 im tropischen Afrika, zuerst als Buschpilot und später als Linienpilot, auf großen Transportflugzeugen. Nach fünfzehn Jahren kam er zurück nach Liechtenstein und gründete eine Hubschrauberunternehmung. Später und bis zu seinem Ruhestand wirkte er als technischer Direktor eines großen schweizerischen Helikopter-Unterhaltsbetriebes.

The Abyssinian Cache

It's 1941 and the last days of war in Italian-occupied Ethiopia. A small Italian arms convoy is destroyed in an air attack and its sole survivor, Major Umberto Mancino, stumbles across a load of gold bullion hidden in one of the lorries. He seizes this once-in-a-lifetime windfall and hides the fortune in hopes of cashing in once war is over. Fates collide and he gets orders for a covert operation: hiding two beautiful Bugatti automobiles brought to Africa on Mussolini's orders. Not allowed to fall into enemy British hands, the clock is ticking and absolutely no witnesses to the hideout will be tolerated. The task is achieved with the help of Captain Silvio Falone, but ends in bloody horror and the two officers in British prison camps. Some 30 years later, their hidden fortune beckons them back to Ethiopia. The ensuing recovery is daring and full of suspense.

Taschenbuch: 348 Seiten
Verlag: Windsor Verlag (15. Juli 2013)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 162784046X
ISBN-13: 978-1627840460
Größe und/oder Gewicht: 21,8 × 15,4 × 2,6 cm

The book can be ordered at:

Flucht aus Tshikapa

Fransen winkte ab. Er wusste, es würde vorläufig kein nächstes Mal geben. Gemäß Paul Lambert würden die UNO-Soldaten und Truppenteile der Zentralregierung in Kürze bis Tshikapa vordringen und dann waren solche Geschäfte ein Ding der Vergangenheit. Wenigstens für eine Weile. Der Barmann stellte zwei frische Biere hin und machte die entsprechenden Striche auf die Bierdeckel. “Denkst du an Flucht?” Für eine Weile sagte Lambert nichts. Er sinnierte vor sich hin, trommelte mit den Fingern auf der Theke herum und nahm dann einen großen Schluck. Den Schaum wischte er sich genüsslich von den Lippen. Kurt J. Jaeger erzählt in seinem Roman “Flucht aus Tshikapa” eine frei erfundene Geschichte, eingebettet in die tatsächlichen, kriegerischen Ereignisse von damals, gemischt mit seinen persönlichen Empfindungen. In den 15 Jahren, die er im tropischen Afrika zubrachte, musste er unglücklicherweise drei Kriege miterleben, wie auch die kriegerischen Handlungen im Kongo

Taschenbuch, 191
Verlag: Brighton Verlag (1. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3958760317
ISBN-13: 978-3958760318